About Us

Songs are like pictures. Easy paint. Hard to describe.

That was the exact thing to keep us off getting pen and paper and starting to write our souls off. The thought, that that description will not be perfect.
That it will never be.

Because that perfection was a part of everyday life for some of us, not tolerating something else. A member of our team with roots in the advertising industry put it like you have “only that one shot”. In the endless space of the internet, where some people get settled, but most pass by like nomads, everything is a snap-shot. A shot which you come back to in another moment to examine it in a nostalgic manner.

And its getting harder for you to take the time, since in the next moment, there is the next impression, the next sound, the next picture. You want to keep your mood but watch it fade like the clouds. You try to get a hold. But you can’t, it keeps on accelerating.

Rich folks call it „Fast Life“. Betrayed ones call it relentless. Old folks call it modern. We live that way. We live in the future.


Lieder sind wie Bilder. Leicht zu malen. Schwer zu beschreiben.

Genau das war es, was uns am Anfang davon abhielt, den Stift in die Hand zu nehmen und einfach drauf los zu schreiben. Der Gedanke daran, dass die Beschreibung, wie gut man sie auch versuchte, niemals perfekt sein könnte.

Denn diese Perfektion war für einige von uns Teil des täglichen Lebens, denn etwas anderes wurde nicht toleriert. Ein Mitglied unseres Teams aus der Werbebranche brachte es ganz treffend auf den Punkt, denn „man hat nur den einen Schuss“.
In den unendlichen Weiten des Internet, in denen sich einige Menschen niederlassen, aber die meisten wie Nomaden vorbeiziehen und bei Bedarf wiederkommen, ist alles eine Momentaufnahme. Eine Aufnahme zu der du in einem anderen Augenblick zurückkehrst und sie nostalgisch musterst.

Dabei fällt es dir schwer, dir Zeit zu nehmen. Denn im nächsten Augenblick warten der nächste Eindruck, die nächste Melodie, das nächste Bild. Du möchtest sie nutzen, damit deine Stimmung beständig bleibt. Jedoch wandern die meisten dieser Augenblicke durch dich hindurch wie durch Wolken. Und die Zeit wird immer schwerer zu fassen. Die Uhr läuft immer schneller.
Die Neureichen nennen es „Fast Life“. Die Verratenen nennen es gnadenlos.
Die Alten nennen es modern. Wir nennen es jetzt. Dabei ist es gleich schon vorbei. Doch so leben wir. Wir leben in der Zukunft.


There are no comments

Add yours

Leave a Reply